TTV Schleswig-Holstein e.V.
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2022/23
Damen
Herren
Entscheidungsspiele

Service

News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Ausschreibung Jung, sportlich, FAIR 2022
Datum: 09.08.22   Verfasser: Dörte Walkenhorst

Liebe Sportwelt,

auch in diesem Jahr schreibt die Deutsche Olympische Gesellschaft e.V. den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus.
Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2022 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Kindern und Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.

Teilnehmen können alle Sportlerinnen und Sportler im Alter von 12 bis 19 Jahren. Die Gewinner erhalten über Ihren Verein/Schule eine Fördersumme von bis zu 500 €. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2022.

Mit der Fair Play-Initiative sollen Kinder und Jugendliche frühzeitig darauf hingewiesen und angeleitet werden, den negativen Entwicklungen im Sport entgegenzuwirken. Die DOG möchte hiermit gerade bei unserem Sportlernachwuchs, sei es im Leistungs- oder Breitensport, ein nachhaltiges Bewusstsein für faires Verhalten schaffen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und das Bewerbungsformular anbei. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Claudia Vatheuer

DEUTSCHE OLYMPISCHE GESELLSCHAFT e.V.

Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Tel 069 69501613
Fax 069 69501614
Vatheuer@DOG-bewegt.de
www.DOG-bewegt.de
www.olympischesfeuer.de




Das erwartet Sie in der August-Ausgabe von tischtennis.
Datum: 09.08.22   Verfasser: Axel Schreiner

Sein Spielstil ist besonders, sein Holz ist besonders – sogar sein Jubel ist besonders. Truls Moregardh ist einer der spektakulärsten und interessantesten Spieler, die derzeit auf der internationalen Tour aufschlagen. Und schon im Alter von 20 Jahren einer der besten: Der Schwede wurde im vergangenen Jahr Vize-Weltmeister im Einzel und steht unter den besten Fünf in der Weltrangliste. Bei der anstehenden EM in München ist er die Nummer eins der Setzliste. Im Interview mit tischtennis spricht Moregardh darüber, warum viele Trainer seinen Stil ändern wollten, über die besondere Trainer-Beziehung zu seinem Bruder und was er sich von seinem Engagement beim TTC Neu-Ulm verspricht. Außerdem geht in der neuen Ausgabe der Blick in Richtung Europameisterschaft, bei der Franziska Schreiner als Local Hero ihr Debüt geben wird. Im Materialtest steht ein Belag mit einem ungewöhnlichen Namen im Mittelpunkt. Und tischtennis berichtet über das deutsche Abschneiden bei der Jugend-EM in Belgrad.
Die Musterschülerin
Viele junge Talente scheitern am Spagat zwischen Schule und Leistungssport. Naomi Pranjkovic meisterte beides mit Bravour. Die Bayerin wurde in diesem Jahr Deutsche Jugendmeisterin und legte ihr Abitur mit dem Fabelschnitt von 1,0 ab. Wie es der 17-Jährigen gelungen ist, außergewöhnliche Leistungen auf der Schulbank und am Tischtennis-Tisch abzuliefern, warum sie sich erst mal für ein Profi-Jahr entschieden hat und wie sie sich im Sommer belohnen möchte – das erzählt tischtennis-Autor Florian Leidheiser in der August-Ausgabe.
Rückkehr der Turniere
Wenn die Punktspiel-Saison endet, beginnt für viele Spielerinnen und Spieler die Turnier-Saison. Doch in den vergangenen beiden Jahren haben viele traditionelle Wettkämpfe nicht stattfinden können. In diesem Sommer sind viele Turniere aus der Corona-Pause zurückgekehrt, erstmals sogar wieder fast komplett ohne Beschränkungen. Was haben knapp drei Jahre ohne Wettkampf mit den ausrichtenden Vereinen gemacht? Wie war der Zuspruch im ersten Jahr nach der Rückkehr? Und wie war die Stimmung in den Hallen? Die Macher von vier Traditionsturnieren berichten von ihrem Restart.
Euro dahoam
Franziska Schreiner ist die große Überraschung im deutschen Aufgebot für die Europameisterschaften in München im August. Die Bundesliga-Spielerin aus Langstadt hat sich mit einem dritten Platz bei der U21-EM im vergangenen Jahr einen persönlichen Startplatz erspielt. Für die 20-Jährige ist es nicht nur die erste EM bei den Erwachsenen, die Bayerin startet in München auch als einer der Local Heroes der European Championships. Warum Munich 2022 für Schreiner zum Startschuss für eine erfolgreiche Karriere in der Nationalmannschaft werden soll – das lesen Sie in tischtennis.




Weitere Informationen:
www.mytischtennis.de/magazin/home/



Anzeige


Workshop für 13-15-jährige MiTTmischer in Trittau
Datum: 20.07.22   Verfasser: Oliver Zummach

Du bist zwischen 13 und 15 Jahren alt, tischtennisbegeistert und möchtest deinen Verein unterstützen? Du hast Lust, die Verantwortung und das Engagement kennenzulernen und auszuleben?
Dann nimm am 28. August 2022 am Jugendbildungsworkshop der Deutschen Tischtennis-Jugend und dem Tischtennis Verband Schleswig-Holstein teil!
Durchgeführt wird der Workshop in der Sporthalle des TSV Trittau.

Erhalte spannende Einblicke in sowie Kenntnisse über ehrenamtliches Engagement für deinen Tischtennisverein.
Mit weiteren tischtennisbegeisterten Motivierten erlebst du einen ganz besonderen Tag in der Tischtennishalle. Du löst gemeinsam Challenges und Team-Übungen, lernst Vereine aus der Sicht von Trainerinnen und Trainern sowie Vorständen kennen. Du erprobst dich selbst bei der Leitung eines Trainings und wirst von professionellen Referentinnen und Referenten angeleitet.

Deinen Teamplayer-Charakter kannst du selbstverständlich nicht zuletzt auch beim gemeinsamen Abschlussmatch beweisen und dich gleichzeitig deine Qualitäten für die Leitung einer Mannschaft erproben und stärken!

Wer kann mitmachen?
Alle Jugendlichen zwischen 13 und 15 Jahren

Wo findet der Workshop statt?
Sporthalle des TSV Trittau, Großenseer Straße 10, 22946 Trittau

Wann kannst Du dabei sein?
Sonntag, 28. August, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Kosten
Es wird ein Teilnahmebeitrag von 20 Euro erhoben

Anmeldung
Du kannst dich bis zum 22. August über das Anmeldeformular bei der Jugendbildungsreferentin Natalie Rexrodt anmelden.
Das ausgefüllte Formular sendest Du bitte per Mail direkt zum Deutschen Tischtennis-Bund an rexrodt.dttb@tischtennis.de.

Kontakt
Natalie Rexrodt, Jugendbildungsreferentin DTTJ, Tel. 06969501929 rexrodt.dttb@tischtennis.de





Dateianhang: Ausschreibung und Anmeldung MiTT TTVSH.pdf


Charity Lauf und Laufwochen „Kein Kind ohne Sport!“
Datum: 19.07.22   Verfasser: Oliver Zummach

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

erstmalig wird es zwischen dem 4. August und dem 4. September 2022 „Kein Kind ohne Sport!“-Laufwochen geben, die ihr Finale beim Charity Lauf „Kein Kind ohne Sport!“ auf dem Tag des Sports am ersten Septembersonntag in Kiel feiern. Im Rahmen dieser Laufwochen bieten sich grundsätzlich drei verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten für Landesfachverbände, Sportfachverbände, Vereine, Sportgruppen oder Individualsportlerinnen und Individualsportler. Weitergehende Informationen dazu erhalten Sie zusammengefasst hier in dieser Mail oder ausführlich über www.sportjugend-sh.de/charitylauf.

Interessierte haben zum einen die Möglichkeit, sich zu Hause in der eigenen Region an den Laufwochen zu beteiligen, analog zum „Charity HeimLauf“ der vergangenen beiden Jahre. Laufen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dadurch entweder allein, mit ihrer Familie und Freunden, einer Sportgruppe oder der kompletten Mannschaft, um auf diese Weise den Charity Lauf „Kein Kind ohne Sport!“ zu unterstützen.

Zum anderen erhalten alle Landesfachverbände, Sportfachverbände und Vereine die Chance, während der Laufwochen einen eigenen Charity Lauf unter dem Dach der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ zu organisieren. Entweder als interne Veranstaltung oder als offener Lauf für alle interessierten Menschen. Der von den ausrichtenden Vereinen und Verbänden festgelegte Startbeitrag oder die vor Ort erlaufene Spendensumme dürfen zu 100% in der Region verbleiben, um dort sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern.

Hinsichtlich beider Beteiligungsvarianten ist es wichtig, dass die jeweiligen Laufleistungen, also die Anzahl der Teilnehmenden und die Gesamtzahl der absolvierten Kilometer, mit Hilfe einer kurz gehaltenen Online-Registrierung über www.sportjugend-sh.de/charitylauf an die sjsh gemeldet werden. Schließlich unterstützen die Sparkassen in Schleswig-Holstein und die AOK NordWest die landesweite Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ in Abhängigkeit von diesen beiden Werten.

Nach drei Jahren Pause wird es zudem auf dem Tag des Sports am 4. September (Sonntag) wieder den fest etablierten Charity Lauf zugunsten der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ geben, der das Finale der Laufwochen darstellt. Rund um die Moorteichwiese können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des gesamten Tages zwischen 10:00 und 17:00 Uhr einen 1,2 Kilometer langen Rundkurs absolvieren. Eine Anmeldung hierfür ist nicht im Vorfeld, sondern erst an der Laufstrecke möglich. Auch jeder beim Charity Lauf auf dem Tag des Sports zurückgelegte Kilometer und die Gesamtzahl der dort Teilnehmenden werden von den Sparkassen in Schleswig-Holstein und der AOK NordWest zusätzlich unterstützt. Außerdem können die Starterinnen und Starter auf eines von 300 hochwertigen Laufshirts hoffen, die durch Zippel’s Läuferwelt gestellt und per Zufallsprinzip verschenkt werden.

Alle detaillierten Informationen sind über www.sportjugend-sh.de/charitylauf abrufbar, dort stehen auch die entsprechenden Flyer als Download zur Verfügung. Das Charity Lauf-Team steht natürlich ebenso über charitylauf@sportjugend-sh.de für Rückfragen bereit.

Mit sportlichen Grüßen

Finn-Lasse Beil
Sportjugend Schleswig-Holstein
im Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.
Initiative „Kein Kind ohne Sport!“
Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel
Tel.: 0431/6486-298
E-Mail: finn-lasse.beil@sportjugend-sh.de





Aktion "11 Tage des Tischtennissports in Schleswig-Holstein"
Datum: 11.07.22   Verfasser: Oliver Zummach

Liebe Sportfreund*innen,

anbei findet Ihr Informationen zur bereits angekündigten Aktion "11 Tage des Tischtennissports in Schleswig-Holstein".

Für Rückfragen stehe ich während der Sommerpause per E-Mail zur Verfügung (E-Mail-Adresse: oliver.zummach@gmx.de).

Mit besten Grüßen

Oliver Zummach
(Vizepräsident Sport des TTVSH)




Dateianhang: Aktion 11 Tage des Tischtennissports in Schleswig-Holstein - Vorstellung.pdf
Dateianhang: Aktion 11 Tage des Tischtennissports in Schleswig-Holstein - Informationen für Vereine.pdf


Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News