TTV Schleswig-Holstein e.V.
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2020/21
Damen
Herren
Entscheidungsspiele

Service

News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


TTVSH-Talentförderungslehrgang im Bezirk III
Datum: 24.10.20   Verfasser: Oliver Zummach

Dithmarschener, Pinneberger und Steinburger Talente geben Vollgas

Wrist - 15 Nachwuchshoffnungen im Alter von bis zu zwölf Jahren nahmen jüngst an einem Talentförderungslehrgang des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein im Bezirk III teil.
Unter der Leitung von Landestrainer Mirsad Fazlic sowie seiner Co-Trainer Thorsten Lentfer, Olaf Wiesenthal und Oliver Zummach gaben die Talente aus den Kreisverbänden Dithmarschen, Pinneberg und Steinburg bei den verschiedenen Technik- und Fitnessübungen Vollgas und erhielten beim Pausen- und Abschlussgespräch auch wichtige Tipps für ihren zukünftigen Trainingsalltag.
Am Rande des Lehrgangs fand in der Wrister Turnhalle im Wittenkampsweg ein Austausch zwischen den Verantwortlichen des Bezirks III und des TTVSH zu den weiteren leistungsorientierten Fördermaßnahmen und -optionen im Bezirk III statt.
(Eine vergleichbare Aktion soll baldmöglichst auch mit einer gemeinsamen Lehrgangsmaßnahme der Bezirke I und II durchgeführt werden!)

Herzlichen Dank an das Trainerteam sowie an die gastgebende WSG Kellinghusen/Wrist um Andreas Wagner für einen tollen Lehrgangstag!

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)






Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen
Datum: 18.10.20   Verfasser: Oliver Zummach

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,  

anliegend findet Ihr ein Schreiben mit aktuellen Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Tischtennissport in Schleswig-Holstein.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport / Komm. Vizepräsident Erwachsenensport des TTVSH)


Dateianhang: TTVSH-Anschreiben Corona-Pandemie - Aktuelle Informationen - 18.10.2020.pdf


Anzeige


"Tischtennis: Spiel mit!": Anmeldeschluss ist jetzt der 15.11.
Datum: 13.10.20   Verfasser: Dörte Walkenhorst

Frankfurt
Situationsbedingte Vorgaben durch die Pandemie erfordern einen guten Überblick und eine entsprechende Organisation aller notwendigen Maßnahmen zur Durchführung von Schulsport. Viele Sportarten implizieren Unsicherheit. Doch eine erscheint in dieser Zeit als sicher, weil weitgehend risikofrei: Der Tischtennissport mit seinen vorgegeben 2,74 Meter Mindestabstand zwischen den Spielenden und seiner Kontaktfreiheit.

Immer mehr Tischtennisvereine schließen derzeit Kooperationen mit Schulen, um neue Partnerschaften aufzubauen beziehungsweise alte wiederzubeleben und so für Mitglieder zu werben.

Bei der Durchführung jeder Kooperation sind die lokalen Corona-Vorgaben umzusetzen. Trotz dessen bewährt sich die klassische AG auch für dieses Schuljahr. Mit einigen Anpassungen kann derzeit in vielen Schulen der beliebte Nachmittagsunterricht angeboten werden.

Folgende Änderungen können sich bei der Durchführung einer Schul-AG ergeben:
• Teilnehmer*innen aus einer Jahrgangsstufe
• Reduzierung der Anzahl der Teilnehmer*innen
• Splittung der AG auf zwei Wochentage

Es ist kein Dauerangebot an der Partnerschule möglich? Als Alternative könnte ein Schulaktionstag durchgeführt werden. Ideen wären beispielsweise:
• Abnahme des TT-Sportabzeichens
• „Tischtennistag“ mit Leitung des Unterrichts in der Sporthalle

Es stehen noch weitere Kooperationsformen zur Verfügung. Informationen erhalten Sie hier.

Für die teilnehmenden Kooperationen ergeben sich innerhalb der Kampagne viele Vorteile. Diese betreffen u.a. das Material sowie weitere Unterstützung bei der Umsetzung.

Die Vorteile der Beteiligung an „Tischtennis: Spiel mit!“
• Chancen zur Mitgliedergewinnung
• Beratung zu Tischtennis-Schulaktionen
• Attraktives Kooperations-Set der Partnerfirma TSP zu einem stark vergünstigten Preis
• Kooperationsurkunde
• Unterstützung bei der Suche nach Fördermöglichkeiten
• Kostenfreie „Spiel mit!“-Schläger für Kinder/Jugendliche aus einkommensschwachen Familien

Sie möchten mitmachen?
Füllen Sie für eine Teilnahme die Kooperationsvereinbarung Ihres Landesverbandes aus und schicken Sie diese anschließend Ihrem Verband zu.

Noch nie zuvor teilgenommen?
Für Sie steht eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf unserer Homepage bereit. Weitere Fragen klärt außerdem Ihr jeweiliger Landesverband mit Ihnen. Alternativ nehmen Sie gerne Kontakt direkt zum Deutschen Tischtennis-Bund auf.

Ihr Ansprechpartner beim DTTB
Gabriel Eckhardt
Telefon: 069-695019-38
E-Mail: spielmit@tischtennis.de
Weitere Infos
https://www.tischtennis.de/mein-sport/spiel-mit/kooperation-schule-verein.html





Dateianhang: Kooperationsvereinbarung_20_21_TTVSH.pdf


Teilnehmende für Jugendleiter*in-Ausbildung gesucht
Datum: 01.10.20   Verfasser: Dörte Walkenhorst

Du möchtest dich kompetent und begeisternd für die Jugend in deinem Verein einsetzen?! Dann ist die Jugendleiter*innen-Ausbildung der Deutschen Tischtennis-Jugend (DTTJ), die vom 17. Oktober bis 17. Dezember online und mit Präsenz-Wochenenden in Frankfurt und Mannheim stattfindet, genau das richtige für dich!

Absolviert werden zwischen 17. Oktober und 17. Dezember bei der Jugendleiter*innen-Ausbildung insgesamt 120 Lerneinheiten à 45 Minuten. Der größte Teil der Ausbildung wird online stattfinden, jedoch sind auch zwei Wochenenden im Präsenz-Format Teil der Ausbildung. Du kannst abschließend die JULEICA- und DOSB-C-Jugendleiter-Lizenz erreichen. Zur Info: Hierfür wird zudem ein Erste-Hilfe-Kurs benötigt, der nicht im Angebot enthalten ist.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Jugendleiter*innen eines Vereins in den Mitgliedsorganisationen des DTTB im Alter ab 16 Jahren, jede*r Tischtennisspieler*in, die sich in der Jugendleitung engagieren wollen sowie alle Engagierten, die sich im Verein für die Organisation, Koordination oder Jugendleitung einsetzen wollen.

Was erwartet Dich?
In verschiedenen Blended-Learning- und Präsenz-Phasen lernst du wichtige Methoden, Fachkenntnisse und stärkst Deine sozial-kommunikativen Kompetenzen für dein Engagement für die Kinder und Jugendlichen im Verein. Damit kannst du für eure Vereinsjugend Maßnahmen organisieren, Beteiligung ermöglichen sowie rechtlich und finanziell sicher agieren und dich für eure Vereinsjugend einsetzen. Du wist dabei ein eigenes Projekt in deinem Verein durchführen.

Welche Inhalte (unter anderem)
- Persönlichkeits- und Teamentwicklung
- Partizipative Werte vermitteln und anwenden
- Mitgliedergewinnung und -bindung
- Alternative Spiel- und Wettkampfformen
- Inklusion und Integration im Verein
- Jugend- und Sportförderung sowie Fundraising
- Öffentlichkeitsarbeit
- Rechtliche Grundlagen der Vereinsjugendarbeit

Online-Zeitraum und Präsenz-Wochenenden
Online-Ausbildung: 17. Oktober 2020 (Online-Beginn)
Präsenztage, Teil 1: 13.-15. November 2020 (Jugendherberge Mannheim)
Präsenztage, Teil 2: 27.-29. November 2020 (Sportschule Frankfurt a. Main)
Online-Abschluss: bis 17. Dezember 2020 (Online-Abschluss)

Anmeldung und weitere Infos siehe Anlagen.

Kosten
Die Kosten für die Teilnahme an der Ausbildung betragen 250,- Euro pro Person. Darin ent-
alten sind Übernachtungen im Doppelzimmer an den Präsenztagen, Verpflegung an den Wochenenden sowie alle Ausbildungsunterlagen. Die Fahrtkosten für die Anreise sind selbst zu tragen.

Dein Kontakt beim DTTB
Markus Schürmann (schuermann.dttb@tischtennis.de, 06969501929



Dateianhang: Ausschreibung_JugendleiterAusbildung_2020.pdf
Dateianhang: Anmeldeformular_Jugendleiterin_2020.pdf


Norddeutsches Ranglistenturnier 2020 der Jugend 13
Datum: 30.09.20   Verfasser: Oliver Zummach

Gute Platzierungen der schleswig-holsteinischen Talente

Berlin - Nachdem die Talente aus dem Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein in den zurückliegenden Jahren das Geschehen beim Norddeutschen Ranglistenturnier der Mädchen und Jungen 13 maßgeblich mitbestimmten, gingen sie in diesem Jahr beim sportlichen Wettstreit um die Medaillen zwar leer aus, das junge Aufgebot aus dem nördlichsten Bundesland erspielte sich aber dennoch gute Platzierungen und zeigte dabei eine viel versprechende Perspektive für die kommenden Jahre auf.

Hier die Platzierungen der Athletinnen und Athleten aus Schleswig-Holstein im Überblick:

MÄDCHEN 13:
6. Platz: Laura Schweiz (SV Friedrichsgabe)
8. Platz: Emily Pfeifer (TSV Schwarzenbek)
12. Platz: Aliya Kulovac (TSV Trittau)

JUNGEN 13:
4. Platz: Luke Jalaß (JuS Fischbek)
5. Platz: Cosimo Kirk (SV Friedrichsort)
7. Platz: Ben Schüler (SV Friedrichsort)
12. Platz: Ole Nissen (ATSV Stockelsdorf)

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler für ihre guten Leistungen in der Bundeshauptstadt und ein großes Dankeschön an Landestrainer Mirsad Fazlic sowie die weiteren Coaches Michel Hammermeister, Ben Schüler und Henrik Weber für die fachmännische und unermüdliche Betreuung und Begleitung der TTVSH-Youngsters beim Ranglistenturnier auf der norddeutschen Ebene.

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)




Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News